zurück zu Grid Gazette

Hickhack um Emerald [upd.] vom 23. Aug. 2010 aus "Opensim-News"

Der beliebte Emerald-Viewer fehlt seit gestern in Linden Labs Third Party Viewer Directory, das diejenigen Viewer auflistet, die den LL-Vorschriften für Second Life genügen. Unklar ist zur Zeit noch, ob es einen Zusammenhang mit einem Vorfall vom vergangenen Freitag gibt, bei dem ein Emerald-Entwickler die “blöde Idee” hatte, das Blog des Entwicklers eines konkurrierenden Viewers zu attackieren.  Der Emerald-Entwickler Fractured Crystal hat die Verantwortung für die “dumme Prahlerei” übernommen und freiwillig das Emerald-Team verlassen.

Die Emerald-Entwicklerin Jessica Lyon veröffentlicht nun ein Statement, wonach die Entfernung des Viewers aus dem Third Party Viewer Directory nur vorübergehender Natur ist, der Viewer nach wie vor funktioniert und Linden Lab ihn nicht blockieren wird. Offenbar soll der Eintrag nach dem Ausscheiden von Fractured Crystal auf eine andere Person übertragen werden.

Update: zwei Anzeichen, dass der Hickhack sich ausweitet und zum Sommerloch-füllenden Skandal mutiert: US-Blogs nennen die Vorkommnisse “Emeraldgate”, und das Ganze hat nun sogar einen eigenen Twitter-Hashtag: #emeraldgate.


Kommentare:

Hmm .. ich weiss nicht, was ich davon halten soll. Es gibt ja gott sei dank genug alternativen Viewers, nur kein von denen ist wirklich gut in OpenSim, irgendein Feature wird nicht angezeigt, weil sie ja SL kompatibel bleiben wollen.

von Bogus Curry am 23. Aug um 10:02 Uhr

Also ich find es gut, dann wird Emerald sich der Open Sim zuwenden und vielleicht gibt es ja dann
bald einen neuen richtigen Viewer angepaßt !

Die Anzahl der Secondlife Viewer reduziert sich dann und Open Sim kann gute Viewer präsentieren.

von .(JavaScript must be enabled to view this email address) am 23. Aug um 13:48 Uhr


Dein Kommentar:
Commenting is not available in this weblog entry.

   
  © 2010 TalentRaspel virtual worlds Ltd. Kontakt  Impressum