zurück zu Grid Gazette

Whisper - neues Voice für OpenSim vom 17. Aug. 2010 aus "Opensim-News"

“Whisper”  ist eine neue Voice-Lösung für OpenSim, die auf dem OpenSource-VoIP-Client Mumble basiert: der schweizer Entwickler Volker Gaessler von vComm Solutions hat die Software am Wochenende vorgestellt.

imageWhisper ermöglicht lippensynchrones Sprechen für Avatare und eine zuverlässige Anzeige des gerade Sprechenden. Die Software soll das gegenwärtig in OpenSim verwendete SLVoice.exe vollständig ersetzen und stabilen, qualitativ hochwertigen Voice-Service bieten können, vergleichbar der kostenpflichtigen Vivox-Lösung in SL. Der Code wird in Kürze als OpenSource freigegeben, kann aber jetzt schon als Windows-Exe heruntergeladen und in der Mumble Sandbox im OSGrid getestet werden.

Neil Canham hat Whisper bereits getestet: der Sound ist nicht räumlich und wird zur Zeit automatisch auf eine gleichmäßige Lautstärke ausgesteuert, so dass er keinen Rückschluss auf die Entfernung des Sprechenden zulässt. Die Sprachqualität selbst ist “superb”, so Neil.

(via knowsense, danke Gau!)


Kommentare:

Selbst wenn die Räumlichkeit des Sounds noch fehlt, so ist doch die Sprechereinbindung ein wesentlicher Fortschritt.

Mit dieser Lösung wird man endlich seine Meetings in der aus SL gewohnten Art und Weise moderieren können. Die parzellenbezogene Strukturierung der Sprechbereiche ist auch sehr sinnvoll, vor allem wenn ihre Konfiguration normal über das Parzellensystem läuft. Diese FreeSwitch-Lösung soll das zwar auch irgendwie können, ich habe das aber noch nirgendwo im Einsatz gesehen.

Unter dem Strich zeigt diese Entwicklung aber auch, dass die Modularität von OpenSimulator und der ständig aus dem OpenSource-Breich kommende Innovationdruck hier für ein stetiges Wachsum der Möglichkeiten sorgt. Wählbare Module für Funktionsbereiche, ob kommerziell oder frei als OpenSource, werden OpenSimulator weiter bereichern.

Schließlich ist OpenSimulator ja auch einfach nur “Ein Framework für virtuelle Welten.” bzw. “Ein universeller Anwendungsserver für 3D-Internetanwendungen.”. Und wie schon beim Apache im Web braucht man natürlich auch bei OpenSimulator viele Plugins, die die Kernfunktionalität nach Wunsch erweitern.

von Kai Ludwig am 17. Aug um 11:54 Uhr


Dein Kommentar:
Commenting is not available in this weblog entry.

   
  © 2010 TalentRaspel virtual worlds Ltd. Kontakt  Impressum