zurück zu Grid Gazette

Quarl Fizz bei Emerald; SL-Viewer nun LGPL vom 16. Aug. 2010 aus "Opensim-News"

Karl Stiefvater (Quarl Linden, Quarl Fizz), der kürzlich von Linden Lab gefeuerte “Vater der Sculpties”, ist bei den Entwicklern des Emerald-Viewers eingestiegen, teilt Modular Systems mit.

Auch zum Thema Viewer: wie Linden Lab während der SLCC bekanntgab, ist der SL-Viewer nun komplett OpenSource und unter der LGPL-Lizenz erhältlich. Das macht die Integration von LL-Code in andere Projekte erheblich einfacher [SLCC-Twitter].


Kommentare:

Bin gespannt, wielange es dauert, bis in dem Emerald für OpenSim benutzbar wird. Zur ist der Emerald ja ziemlich auf SL fixiert. Und spannend wird auch, wielange es dauert, bis der Emerald Meshes in Opensim anzeigen und man sie bearbeiten kann

von Bogus Curry am 16. Aug um 6:58 Uhr


Dein Kommentar:
Commenting is not available in this weblog entry.

   
  © 2010 TalentRaspel virtual worlds Ltd. Kontakt  Impressum