zurück zu Grid Gazette

Warum das Web 3D gut für den Kunstunterricht ist vom 25. Jan. 2011 aus "Virtuelle Welten"

Unsere Kunstpädagogin Bea hat mal wieder ein großartiges Filmchen gedreht. Das Video zeigt, wie man mit dem Computer kreativ werden kann. Das Web 3D ist eine Art virtueller Baukasten. Welche Möglichkeiten bestehen und wie alles funktioniert, das könnte der Kunstunterricht vermitteln. Die Anwendungsmöglichkeiten sind aber nicht auf das schulische Umfeld oder eine bestimmte Altersgruppe beschränkt. Und durch die Option des Online-Austauschs von Erfahrungen und Ergebnissen ergibt sich eine neue Facette des “Social Web” .


Kommentare:

Dein Kommentar:
Commenting is not available in this weblog entry.

   
  © 2010 TalentRaspel virtual worlds Ltd. Kontakt  Impressum