ARTIKEL

04. September 2010: Aus der Asche des Emerald-Desasters: Phoenix 

imageJessica Lyon, eine der Entwicklerinnen des gescheiterten Emerald-Projektes, gibt bekannt, dass aus dem letzten Emerald-Code ein neuer Viewer mit dem passenden Namen “Phoenix” abgezweigt wurde (Downloads für Mac, Linux, Windows, Sourcecode).

Das Team hat umgehend die Aufnahme in Linden Labs Third-Party Viewer Directory beantragt - man kann also davon ausgehen, dass die ominösen nichtlizensierten Libraries im Quellcode von “Phoenix” fehlen - obwohl das bloße Einstellen in das TPVD keinerlei Garantie für unproblematischen Code ist. Der bisherige “Emergence”-Viewer wird dagegen offenbar beendet, da dessen bisheriger Entwickler LordGregGreg Back nun in der Phoenix-Crew zu finden ist.

Das Phoenix-Team verspricht “völlige Transparenz bei allem, was es tut”, und hat bereits einen IRC, ein öffentliches Quellcode-Verzeichnis sowie Support- und Betatester-Gruppen in SL eingerichtet. Hoffen wir, dass die schädlichen und zum Teil illegalen Aktivitäten rund um die Drittentwickler-Viewer nun endlich ein Ende haben…



aus: Opensim-News  von .(JavaScript must be enabled to view this email address)  | 6x kommentiert, 2227x angesehen |



   
  © 2010 TalentRaspel virtual worlds Ltd. Kontakt  Impressum