ARTIKEL

16. August 2010: OS vs. SL - gut doppelt so schnell 

Wie bereits angekündigt, habe ich jetzt einen Vergleichstest bzgl. der Zeiten für Login und Erstaufbau der Szenerie in Second Life und OpenSim durchgeführt. Zunächst das Ergebnis im Film:

Obere Reihe - drei Logins nach Second Life (Hosting: Linden Lab), untere Reihe - drei Logins nach OpenSimulator (Hosting: TalentRaspel virtual worlds Ltd. private cloud).

Sowohl in Second Life als auch in OpenSimulator wurde eine identische Sim mit gleichem Aufbau und indentischer Anzahl von Prims und Texturen verwendet.  Benutzt wurde der Imprudence-Viewer; der Viewer-Cache wurde vorher jeweils geleert.  Abweichend von den Standardeinstellungen wurde die Bandbreite auf 5000 Mbit/s eingestellt, die grafische Qualität auf Maximum mit einer Sichtweite von 256 m gesetzt und der Voicechat im Viewer abgeschaltet.

Eine schnelle Analyse ergibt, dass der Loginvorgang bei SL ca. doppelt so lange benötigt. Im OpenSimulator-basierten System sind nach dem Login bereits fast alle Prims geladen, in SL erscheint ein Teil der Prims sichtbar erst später. Die Ladegeschwindigkeit der Texturen ist in SL ebenfalls langsamer und es dauert länger, bis auch die letzten Details der Szenerie erschienen sind. Die untere Reihe (OpenSimulator) ist bereits nach ca. 30 Sekunden fertig, die obere Reihe (Second Life) benötigt dafür hingegen ca. 1 Minute.

Zusammenfassend kann aus diesem Experiment geschlossen werden, dass OpenSimulator beim Laden von Inhalten gegenüber einem vergleichbaren Aufbau in Second Life bereits heute ungefähr die doppelte Perfomance (ca. 200%) bietet. Wir werden den Test selbstverständlich wiederholen, sobald sich in Second Life oder in OpenSimulator Verbesserungen bzgl. der perfomancerelevanten Systemarchitektur ergeben.



aus: Hinter der Matrix  von .(JavaScript must be enabled to view this email address)  | 7x kommentiert, 1788x angesehen |



   
  © 2010 TalentRaspel virtual worlds Ltd. Kontakt  Impressum